Hebammenpraxis Sonnenschein

 

 

Geburtsvorbereitung 

 

Frauen sind fähig selbst zu gebären. Diese Kraft zu fördern und das Vertrauen in sich selbst und das Kind zu stärken, ist eines der Ziele der Geburtsvorbereitung. In unterschiedlichen Kursangeboten werden Frauen (und Partner)  auf die bevorstehende Geburt und das Elternsein vorbereitet. 

Durch Körperwahrnehmung und Atemarbeit erfahren Sie Möglichkeiten, den Wehen zu begegnen und sie anzunehmen. So erlangen Sie Sicherheit über die Abläufe in Ihrem Körper während der Geburt. Sie lernen verschienen Gebärpositionen kennen und erhalten vielfältige Informationen rund um die Geburt. 

Unsere Kurse finden an 7 Abenden statt, wovon einer der sogenannte Partnerabend sein wird. 

 

   ► Geburtsvorbereitung "klassisch"

   ► Geburtsvorbereitung mit Yoga & Tanz

   

Klassischer Geburtsvorbereitungkurs:

Der Kurs umfasst folgende Themen: Gespräche über die einzelnen Geburtsphasen, Kliniksituation, Stillen, Wochenbett. Klassische Gymnastik, Körperwahrnehmungs-, Atem- und Entspannungsübungen.

 

 

 

 

Geburtsvorbereitung mit Yoga & Tanz

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Kurs beinhaltet alle schon aufgeführten Themen des klassischen Geburtsvorbereitungskurses. Er unterscheidet sich lediglich im "Gymnstastikteil".

Geburt ist Bewegung. Oft erleichtern gerade Bewegungen während den Wehen, die Verarbeitung von Schmerzen. Im "Gymnastikteil" diesen Kurses wird der Körper mit Musik und Rhythmus in wohligen Fluss gebracht. So kann sich das Baby im Bauch der Mutter entspannt wiegen lassen. Die Bewegungen sind sanft und fließend. Die Stunde soll aber auch Gelegenheit geben, durch Wahrnehmung und Achtsamkeit für Körper und Atem zur Ruhe zu kommen und Zeit für sich und mit dem Kind zu finden. Die Stunde schließt immer mit einer yogischen Atem- und Tiefenentspanunng ab.

Es findet auch hier ein "klassischer" Partnerabend statt.

 

 

 

 

 

Partnerabend

In der Regel findet am letzten bzw. vorletzten Abend des Geburtsvorbereitungskurses ein sog. Partnerabend statt. Hier geht es vor allem um den Ablauf einer "normalen" Geburt und wie "Mann" seiner Partnerin unter der Geburt am besten "beistehen" kann. 

Kosten: 10 € "Partnergebühr"

 

Yoga für Schwangere

siehe Yoga

 

Säuglingspflegekurs

 "Neulingen" auf dem Gebiet der Babypflege soll dieser Kurs eine Hilfe sein. Neben Fragen: "Wie oft wird gebadet?", geht es um Babypflege, sinnvolle Einrichtung und Anschaffungen, Ernährung, viele Tipps rund um die erste Zeit mit dem Baby und Hilfe bei kleinener "Wehwehchen".

Kosten: 35 € einzeln, 50 € pro Paar.